Schneesturm

Schneesturm, Eiszeit und Dauerfrost Krisenvorsorge

Krisenvorsorge Frost & Blizzard – Eiszeit in der Zivilisation

Krisenvorsorge Schneesturm. Einen schweren Schneesturm halten viele f├╝r ein abwegiges Krisenszenario. Sie denken das ein Schneesturm nur Sibirien und Alaska betrifft. Doch wer so denkt irrt. Das zeigt sich aktuell, im Januar 2019, im Jahrhundert Schneechaos in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. Im bayrischen Jachenauer Tal sind seit Tagen mehr als 1300 Menschen eingeschneit und von der Aussenwelt abgeschnitten. Etliche Menschen starben zudem durch Lawinen. Wanderer sind seit Tagen vermisst. Einige D├Ârfer in ├ľsterreich sind bereits seit Tagen unerreichbar. Im Salzburger Land sitzen 17.000 Menschen fest. Das Bundesheer evakuiert seit mehr als einer Woche Menschen in Notsituationen, die nicht mehr f├╝r sich selbst sorgen k├Ânnen. Doch all das ist nichts Neues. Schneesturm, Chaos und Dauerfrost kommt immer wieder vor.

Schneesturm – Gel├Ąhmt durch K├Ąlte, Eis und Schnee

Nicht nur der Jahrtausend Schneesturm im H├Âllenwinter 1978/79 beweist dies. Es war zwar mit 12 Millionen Haushalten f├╝r 3 Tage ohne Storm im Osten der schlimmste Schneesturm. Dazu kamen tote Menschen sowie Tiere, Dramen und Trag├Âdien im Norden. Doch auch in n├Ąherer Vergangenheit mussten erneut viele Menschen unter einem Schneesturm und seinen Folgen leiden.

Krisenszenario Schneesturm & Dauerforst – Im W├╝rgegriff┬á von V├Ąterchen Frost

Bereits das sogenannte M├╝nsterl├Ąnder Schneechaos traf ab dem 25. November 2005 das M├╝nsterland. Auch das Tecklenburger Land sowie weite Teile des Ruhrgebietes. Den gesamten Osten von Holland. Das westliche Osnabr├╝cker Land. Das Bergische Land und das s├╝dliche Emsland. Das extreme Winterwetter dauerte mehrere Tage. Weite Gebiete waren von der Stromversorgung abgeschnitten. ├ľrtlich vielen in nur 6 Stunden bis zu 50cm extrem nasser und schwerer Neuschnee. Durch das Gewicht des Schnees brachen etliche Strommasten und Hochspannungsleitungen ein. Extremes Winterwetter betrifft also nicht nur den hohen Norden und die Gebirge.

Krisenszenario Schneesturm – Starr vor Hilflosigkeit

Im besagten Schneesturm waren mehr als 250.000 Menschen viele Tage lang ohne Strom und Heizung. Viele Hundert Menschen waren in Ihren Fahrzeugen auf der Autobahn 31 gefangen. Die Beh├Ârden ├Âffneten erstmalig Atomschutzbunker um die gestrandeten Personen unterzubringen und zu versorgen. In Ochtrub waren 18.000 Menschen ohne Strom und W├Ąrme eingeschlossen. Mehr als 50 Masten der Hochspannungsleitung nach Ochtrup waren zusammen gebrochen. Auch im Jahr 2010 gab es einen extremen Winter. ├ťber Weihnachten war die Insel Fehmarn unpassierbar. Sie war f├╝r mehrere Tage komplett von der Au├čenwelt abgeschnitten. Anders als Norddeutschland ist ├ľsterreich Schnee und harte Winter gewohnt. Doch am 1.2.2014 hat es in Osttirol und Oberk├Ąrnten bis zu eineinhalb Meter geschneit. In der Folge waren viele Ortschaften f├╝r Tage nur aus der Luft erreichbar. Gut das die Bewohner dieser Region stets f├╝r einen Schneesturm vorsorgen. So sind sie in der Lage bis zu zwei Wochen autark zu leben.

Krisenvorsorge Schneesturm ist auch auch in Millionenst├Ądten wichtig

Was geschieht wenn ein starker Schneesturm eine Millionenstadt einfriert und in K├Ąlte erstarren l├Ąsst, zeigt New York. Die New Yorker wissen das Sie von extrem Schneesturm betroffen sein k├Ânnen. Dennoch sterben bei jedem Blizzard etliche Menschen durch die K├Ąlte und ihre Folgen. Extremes Winterwetter ist real und nicht nur in Nordamerika an der Tagesordnung. Sie kommen zudem viel h├Ąufiger vor als man denkt. Da Schneest├╝rme meist zusammen mit Stromausf├Ąllen auftreten, sind sie sehr t├╝ckisch. Extremes Schneewetter ist ein sehr ernstes Krisenszenario. Man sollte sich unbedingt vielf├Ąltig darauf vorbereiten. Stets ein Feuer machen zu k├Ânnen ist eine Grundvoraussetzung, reicht allein jedoch nicht aus. Es gilt einiges zu beachten. Denn nur so sch├╝tzt man sich und seine Familie zuhause, aber auch im Fahrzeug.

Basisregeln Krisenvorsorge Schneesturm und Schneekatastrophe

  • Bewahren sie stets Ruhe.
  • Schalten Sie das ein. Bleiben Sie ├╝ber die Wetterlage und die Prognose f├╝r Ihre Region informiert.
  • Extremer Schneefall tritt selten allein auf. Ein klassisches Folgeereignis ist ein Stromausfall. Richten Sie sich also auch auf einen Blackout ein!
  • Bedeutend ist wo Sie sich zum Beginn des Schneechaos aufhalten!
  • Wenn Sie im freien sind suchen Sie das n├Ąchste Geb├Ąude auf. Bitten sie um Unterschlupf.
  • Sind Sie im Auto Unterwegs, fahren Sie weiter solange es geht. Versuchen sie jedoch sofort das n├Ąchste Geb├Ąude zu erreichen.
  • Bleiben Sie mit Ihrem Fahrzeug im Schnee stecken, verlassen Sie ihr Fahrzeug nicht! Solange sie Kraftstoff haben, verf├╝gen Sie ├╝ber Licht, Radio und Heizung. Aber Vorsicht! Der Auspuff Ihres Fahrzeuges muss dabei immer frei sein. Nur so k├Ânnen die Abgase ungehindert abziehen. Ist das nicht der Fall besteht bei laufendem Motor Lebensgefahr durch Erstickung! Daher sollten Sie immer eine ┬áim Fahrzeug haben. Gut ger├╝stet sind sie im Fahrzeug wenn sie immer Ihren Fluchtrucksack oder die Vorbereitung f├╝r Ihr Fluchtfahrzeug im Kofferraum haben.
  • Sie sind sicher wenn sie sich zuhause aufhalten.
  • Kommt zur Schneekatastrophe noch ein Stromausfall wird es jedoch kalt. Denn die station├Ąren Heizungen fallen aus. F├╝r den Fall sollten Sie unbedingt ├╝ber einen verf├╝gen.

Verhaltensregeln Blizzard, Schneesturm und Dauerk├Ąlte

  • Vermeiden Sie Ihr zuhause zu verlassen.
  • Gehen sie nicht ins Freie. Es sei denn Hilfe erreicht Sie von au├čen.
  • Nutzen Sie zudem ihre und Utensilien um sich mit und zu versorgen. Seien Sie sparsam mit dem Verbrauch von Brennstoffen. Sparsamkeit mit und ist ratsam. Ein Schneesturm mit Schneechaos kann durchaus f├╝nf oder mehr Tage anhalten. Nutzen Sie Kleidung, einen und Decken um sich warm zu halten.
  • Heizen sie nur einen Raum und nur auf 15┬░C um Brennstoff zu sparen. Nutzen Sie zudem einen um sich warm zu halten.
  • L├╝ften Sie trotz K├Ąlte ausreichend. Besonders wenn sie o.├ä. in geschlossenen R├Ąumen verwenden. Denn ohne L├╝ftung droht Erstickungsgefahr! Das gilt f├╝r die Verbrennung aller Brennstoffe. L├╝ften und frieren ist besser als heizen und ersticken! Ein rettet leben!
  • und Feuerzeuge geh├Âren immer in jeden Haushalt.
  • Wenn Sie f├╝r einen Schneesturm vorgesorgt haben, ist ihr Haus ein sicherer Ort. Besonders wenn Sie ├╝ber einen und verf├╝gen. Bei guter und sind Sie auf der sicheren Seite. So k├Ânnen Sie und Ihre Familie den Schneesturm zuhause gut ├╝berstehen.

Krisenvorsorge Schneesturm – das Wichtigste in K├╝rze

Im Schneesturm gilt, Radio einschalten sowie informiert bleiben. Fenster sowie T├╝ren schlie├čen. In den geheizten Raum oder Bereich des Hauses zur├╝ckziehen. Mit Energie sowie Heizmaterial sparsam haushalten. Das Haus im Schneesturm zudem nur im absoluten Notfall verlassen! Nicht rausgehen. Eigene Vorr├Ąte nutzen. Auf Anweisungen bzw. auf Hilfe von Au├čen warten.

Krisenvorsorge Schneesturm – Kinder und Haustiere

Bei einen Schneesturm k├Ânnen sich besonders alte Menschen sowie Kinder schnell unterk├╝hlen. Achten Sie darauf das Kinder immer angemessen gekleidet sind. Das selbe gilt f├╝r Schwangere und zudem f├╝r Kranke. Bei extremer K├Ąlte verbrauchen K├Ârper┬á sehr viel Kalorien um sich selbst warm zuhalten. Stellen Sie daher sicher das alle Personen reichlich, kalorienreich und warm Essen. Haustiere reagieren sehr unterschiedlich auf Eis und Schnee. Reptilien und einige V├Âgel sind h├Âchst empfindlich. Robuste Hunde, viele Kaninchen und einige Katzen sind bestens gegen K├Ąlte ger├╝stet. Informieren Sie sich dennoch genau ├╝ber die Bed├╝rfnisse Ihres Tieres. Auf Nummer sicher gehen Sie wenn Ihr Haustier der extremen K├Ąlte im geheizten Bereich Ihres vorbereiteten Zuhauses trotzt.

Krisenvorsorge Schneesturm & extreme K├Ąlte

Je nachdem wie ein Schneesturm verl├Ąuft kann es sein das sie viele Tage von der Au├čenwelt abgeschnitten sind. Es ist zudem nicht ratsam ihr sch├╝tzendes Heim zu verlassen! Igeln Sie sich daher daheim ein. Wichtig ist jedoch das Sie immer ├╝ber die M├Âglichkeit zur Information und Kommunikation verf├╝gen. Lassen Sie das Radio daher dauerhaft eingeschaltet. Denn so sind sie immer ├╝ber aktuelle Entwicklungen informiert. Zudem ist wichtig das Sie ├╝ber Ausr├╝stung┬ásowie ├╝ber Vorr├Ąte verf├╝gen. Denn so k├Ânnen Sie einen Schneesturm einige Tage autark ├╝berstehen.

Besonders wichtige Dinge im Schneechaos:

1 Kommentar

  1. gute seite und n├╝tzliche tipps. heuer im schneekatastrophen j├Ąnner 2019 wirklich sehr hilfreich. f├╝r die n├Ąchsten abgeschiedenen tage ohne strom kann ich aber schon noch besser vorsorgen. man redet sich immer ein es kommt nie. so wie es heuer ist mit 4 meter neuschnee in einer wochegabs es zwar noch nie bei uns aber mit dem klimawandel kann man sie wohl nur noch darauf verlassen, dass man sich auf gar nichts mehr verlassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.