Krisenvorsorge Energie

Krisenvorsorge Energie & Wärme

Der Bedarf an Energie sowie W√§rme ist von Fall zu Fall sehr verschieden. Alleinstehende an einen Ort mit warmem Klima, m√ľssen sich nat√ľrlich wenig Gedanken √ľber die Krisenvorsorge Energie und Heizen machen. Von Bedeutung ist auch ob man in einer kleinen Wohnung in der Stadt oder im Haus auf dem Land lebt.

Krisenvorsorge Strom, Gas, Wärme und Licht

Ohne Energie wird es kalt und dunkel wie im Mittelalter. Batterien sorgen einige Tage f√ľr Licht, w√§rmen jedoch nicht. Akkus laden ist ohne Strom aus dem Netz, sowie ohne Solarsystem, nicht m√∂glich. In den St√§dten geht dann ohne Strom nichts mehr. Auch eine Gasheizung versagt ohne Strom, denn ihre Umw√§lzpumpe ben√∂tigt Wechselstrom aus dem Netz. Ohne Energie wird es in gro√üen St√§dten daher schnell ungem√ľtlich. Sehr ungem√ľtlich und zudem sehr gef√§hrlich.

Krisenvorsorge Energie – dem dunklen Zeitalter trotzen

In einem Apartment in der Gro√üstadt reicht ein einfacher aus um im Winter nicht zu erfrieren. In einem Haus auf dem Land ist jedoch der vorsorgliche Einbau eines sinnvoll. Je nach Art der Krise ist eine eigene, vom eine Sache die das Leben erleichtert. Ganz besonders in der Stadt. Entscheidend ist immer die Bed√ľrfnisse zu erfassen. Und dann, eine f√ľr sich und die Familie passende L√∂sung zu finden bevor der Notfall eintritt.

Krisenvorsorge Energie РVorbereitet und unabhängig

Wichtig ist Vorsorge zu treffen um stets √ľber ausreichende, sowie geeignete, Mittel zum Kochen zu verf√ľgen. Zudem muss man √ľber eine geeignete Heizquelle und reichlich Brennstoff verf√ľgen. Man muss zudem mindestens einen Raum, auch bei tiefen Temperaturen im Winter, dauerhaft auf 15 ¬įC heizen k√∂nnen. Zu guter Letzt sollte man zudem √ľber elektrische Energie verf√ľgen. Bzw. die M√∂glichkeit haben mindestens so viel Strom zu erzeugen, um √ľber etwas elektrisches Licht zu verf√ľgen. Zudem kann man so diverse Ger√§te laden. Man verf√ľgt mit Strom auch immer √ľber Energie f√ľr¬†Information und Kommunikation.

Krisenvorsorge Energie – Ladestrom ist ein sehr gutes Tauschmittel

Es gibt Gebiete in denen es kein √∂ffentlichen Netz f√ľr Strom gibt. Z.B. in weiten Teilen Afrikas. Hier ist das Laden von Handys, Akkus, Radios etc., inzwischen ein stabiles Gesch√§ftsmodell. Daher ist in einer Krise elektrische Energie in Form von Strom zum Laden verschiedener Ger√§te, voraussichtlich ein sehr effektives Tauschmittel!

Checkliste РKrisenvorsorge Energie & Wärme

  • machen unabh√§ngig!
  • Reichlich Kraftstoff sollte man in einlagern
  • Ein ist unverzichtbar
  • Ein Vorrat an geh√∂rt dazu
  • Ebenso ein
  • Oder ein extra
  • Heizen Sie immer nur einen Raum auf ca. 15¬įC um Energie zu sparen
  • Ein sorgt nicht nur in der Krise f√ľr ein warmes Heim
  • Man kann einen im Notfall auch nachtr√§glich in einer Wohnung installieren.
  • Gut zum Kochen mit jedem Brennstoff eignet sich ein
  • brennen sofort, immer und √ľberall
  • Das liefert auch im Winter Ladestrom und Licht
  • Eine verbreitet Licht ohne Netz und Brennstoff
  • Mit einer machen Sie sich bereits sehr unabh√§ngig
  • Nutzen sie zudem eine um Ladestrom zu transportieren. So k√∂nnen Sie den Strom als Tauschmittel nutzen!

Krisenvorsorge Energie – Safty first

Immer wenn eine Verbrennung stattfindet verbraucht diese Sauerstoff. Daf√ľr entstehen CO, CO¬≤ und viele weitere t√∂dliche Gifte und Gase. Daher √Ėfen immer nur mit einem Slot nach drau√üen betreiben! In geschlossenen R√§umen kann durch Verbrennung schnell ein t√∂dliches Gasgemisch entstehen. Das gilt f√ľr jede Verbrennung. Auch durch und ! L√ľften sie immer ausreichend wenn die irgendeine Form von Verbrennung in geschlossenen R√§umen vornehmen. Das gilt ganz besonders auch f√ľr den Betrieb von Motoren wie einem . Am besten betreiben Sie ein Aggregat immer au√üerhalb geschlossener R√§ume und legen nur die Stromleitung ins Haus. Auch wenn Sie regelm√§√üig l√ľften oder eine Zwangsl√ľftung geschaffen haben, bietet es sich an einen zu nutzen. Im Fall der F√§lle bewart er Sie und Ihre Familie vor dem stillen Erstickungstod! Auch ein geh√∂rt unbedingt ins Haus!

Krisenvorsorge Energie – Ger√ľstet f√ľr den Fall der F√§lle

Wer keinen Vorrat an Wasser f√ľr die Krise anlegt handelt grob fahrl√§ssig. Denn L√§den haben nach einem¬†Atomungl√ľck sicher nicht mehr ge√∂ffnet. Ebenso schlie√üen sie bei einem Stromausfall¬†in der Folge einer Hitzewelle.¬†Hochwasser √ľberflutet und verseucht alles, auch den eigenen Vorrat! Daher ist das Vorhalten einer Ausr√ľstung f√ľr den Notfall inkl. einem Wasserfilter von Bedeutung. Denn das r√§t auch das BBK.

Krisenvorsorge Energie – damit man nie ohne Saft dasteht

√úber eine Ausr√ľstung hinaus ist es sinnvoll, dass man immer √ľber Mittel zur Kommunikation verf√ľgt. Zudem kann es sinnvoll sein sich Dinge zum Handeln und Tauschen zuzulegen. Wer meint, dass er f√ľr den Schutz seiner Familie Sorge tragen muss, kann sich zudem Waffen zulegen.¬†Immer gut ist¬†ein Fluchtplan. Dazu geh√∂rt auch f√ľr jede Person ein gepackter, sicher im Haus gelagerter,¬†Fluchtrucksack. Zudem kann ein Fluchtfahrzeug¬†sehr gute Dienste leisten.

Folgende Dinge sind allen Krisen f√ľr die Versorgung mit Energie sinnvoll:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert