Krisenvorsorge Kommunikation

Krisenvorsorge Kommunikation und Information

Krisenvorsorge Kommunikation ist in einer schweren Krise oder heftigen Katastrophe enorm wichtig. Nur wer weiß wie sich die Lage entwickelt, ist auch in der Lage adĂ€quat auf die Krise zu reagieren. Informationen sind daher essenziell. Ebenso die FĂ€higkeit ĂŒber grĂ¶ĂŸere Distanzen mit anderen Menschen kommunizieren zu können.

Krisenvorsorge Information im Katastrophenfall – vorbereit fĂŒr den Netzausfall

Ein Stromausfall ist eine Folge der meisten Krisen. Z.B. bei Hochwasser, starkem Sturm, in einer Wirtschaftskrise oder bei Erdbeben. Aber auch im Falle sozialer Unruhen oder nach einem Atomunfall fallen viele KanĂ€le zur Information aus. Oder aber, man schaltet sie bewusst ab. Dabei ist nicht nur der Ausfall oder die Abschaltung der Netze fĂŒr Mobilfunk ein reales Szenario. Dies ist bereits heute bei Demos, Veranstaltungen sowie Ähnlichem, durch Abschaltung oder Überlastung der Netze, der Fall.

Krisenvorsorge Kommunikation – Kein Strom kein Netz

Auch der Ausfall vom Festnetz ist bei jedem Stromausfall real. Bereits durch eine kleine, lokale Überflutung einer Schnittstelle tritt dies ein. Dasselbe gilt natĂŒrlich auch fĂŒr jede Verbindung zum Internet. Ganz egal ob mobil oder stationĂ€r. Betroffen sind auch Sender von Fernsehn sowie Radio bzw. ebenso die EmpfĂ€nger. Ohne Strom keine Infos und keine Verbindung. Funkstille macht sich unter der Masse breit.

Krisenvorsorge Kommunikation – wenn Navis nicht mehr funktionieren

Bedenken Sie auch, dass Navis in sehr vielen Krisen ausfallen oder abgeschaltet sind. Das gilt primĂ€r fĂŒr das Signal des Satelliten. SekundĂ€r aber auch fĂŒr alle GerĂ€te zum Empfang, die ĂŒber Akku oder Netz mit Strom versorgt sind. Auch einfache Mittel zur Kommunikations, wie z.B. die Post oder Zeitungen sind nicht verlĂ€sslich. Besorgen Sie sich mal, wĂ€hrend es keinen Strom gibt, eine Zeitung oder versuchen Sie einen Brief aufzugeben. Oder tun Sie es wenn der halbe Landkreis durch einen Schneesturm gelĂ€hmt ist. Die bekannten KanĂ€le versagen bereits bei recht einfachen Krisen. Es bedarf dafĂŒr keinen Super Gau!

Krisenvorsorge Kommunikation – UnabhĂ€ngig und Informiert sein

Der Mangel an Infos sowie Kommunikation in der Krise stellt Betroffene vor große Probleme. Wie sollen Sie z.B. abschĂ€tzen wie lange die Hitzewelle anhĂ€lt wenn sie nicht ĂŒber Infos verfĂŒgen? Sollen sie Ihr Zuhause verlassen und mit ihrer Familie an einen sicheren Ort fliehen wenn es zu Unruhen kommt? Woher wollen Sie wissen ob ihr Ziel nicht auch schon zu einem Krisenherd geworden ist? Wenn sie keine aktuellen Nachrichten empfangen oder mit Vertrauten sprechen können? Sie merken, Infos sowie Kommunikation sind von großer Wichtigkeit. Nur wer ĂŒber Informationen verfĂŒgt kann sich daher schĂŒtzen. Noch besser ist, wenn man ohne Mobilfunk, dem Internet oder dem Festnetz, kommunizieren kann. Nur so kann man die nötigen Maßnahmen ergreifen um fĂŒr seine Familie Sicherheit zu garantieren.

Checkliste – Krisenvorsorge Kommunikation

Krisenvorsorge Kommunikation – UnabhĂ€ngig vom Netz bleiben

Wer sich gut auf Krisen vorbereitet, ist immer in der Lage aktuelle sowie relevante Infos zu empfangen. Zudem kann er, ohne von Netzen abhĂ€ngig zu sein, Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen. In vielen FĂ€llen ist dies der entscheidende Unterschied, der eine notdĂŒrftige von einer guten Krisenvorsorge unterscheidet. Denn ohne Infos tapt man im Dunkeln. Und, ohne Kontakt zu Anderen, bleibt man immer auf sich allein gestellt. Ich in dem Fall das man Hilfe braucht!

Krisenvorsorge Kommunikation – Funk und Radio die Lebensadern

Funk ist seit vielen Jahren bewĂ€hrt. Da die GerĂ€te sich direkt verbinden ist kein Netz nötig. Daher kann auch keine Regierung den Funk ausschalten. Er kann zudem auch nicht durch eine Katastrophe ausfallen. Zwar kann man einzelne Sender oder EmpfĂ€nger beschĂ€digen, aber die SchĂ€den beschrĂ€nken sich auf die betroffenen GerĂ€te. Der einzige Weg Funk in einem begrenztem Gebiet zu unterdrĂŒcken sind Störsender. Diese wirken jedoch nur lokal.Da Radios mit Funkwellen arbeiten sind sie auch das Mittel der Wahl im Fall einer Krise! sowie Funk zur Kommunikation, beide Systeme sind bewĂ€hrt. Moderne Systeme wie z.B. LTE sind anfĂ€llig. Zudem kann man sie leicht abschalten. Daher ist es enorm Wichtig sowohl ein , als auch ein Radio zu besitzen. Mit einem HandfukgerĂ€t sowie einem ist man auf der sicheren Seite.

Krisenvorsorge Kommunikation – Eng verbunden bleiben

Nichts ist schlimmer als im Chaos einen lieben Menschen zu verlieren. Besonders zu seinen Kindern sollte man daher immer eine Verbindung haben. Aber auch Erwachsene sollten jederzeit Kontakt aufnehmen können. Wer z.B. allein in den Wald geht um Holz zu schlagen kann im Notfall nur per Funk Hilfe rufen.

Daher ist es sehr sinnvoll ein zu besitzen. Denn so kann man im Radius von einigen Km miteinander sprechen, ohne ein Netz zu benötigen. Ein GerĂ€t bleibt immer im sicheren Heim. Das Andere verwendet derjenige der in der Umgebung unterwegs ist. Walkie Talkies helfen auch dabei sich bei Arbeiten abzustimmen. Man muss jedoch beachten das Funk auch von Dritten mitgehört werden kann. FĂŒr sensible Infos eignet er sich also nur bedingt. Aber, so ist es auch Möglich fremde Menschen um Hilfe zu bitten wenn man in Not gerĂ€t. FĂŒr Gruppen ist jedoch ein zu empfehlen.

Krisenvorsorge Kommunikation – Wenn Navis versagen

So gut wie jedes Navi arbeitet mit GPS Daten. Entwickler des Global Positioning System war das US MilitĂ€r. Inzwischen wird es vorgeblich von einer privaten Firma in den USA betrieben. Was geschieht wohl in Gebieten, in denen das US MilitĂ€r keine Navigation unterstĂŒtzen möchte? Jeder kann sich selber ausmahlen wie lange die GPS Daten den Navis dort zur VerfĂŒgung stehen. Wer nicht von solchen Systemen zur Navigation abhĂ€ngig sein möchte greift daher auf BewĂ€hrtes zurĂŒck! , , sowie Buch zur Navigation.

Krisenvorsorge Kommunikation – was noch von Nutzen ist

Über die Basis AusrĂŒstung hinaus ist es gut jedoch immer ĂŒber KanĂ€le zur Kommunikation und Information zu verfĂŒgen. Zudem kann es sinnvoll sein, sich Dinge zum Handeln und Tauschen zuzulegen. Wer fĂŒr den Schutz seiner Familie Sorge tragen muss, kann sich zudem Waffen  zulegen. Immer gut aber auch ist ein Fluchtplan. Dazu gehört auch fĂŒr jede Person ein gepackter, zudem sicher im Haus gelagerter, Fluchtrucksack. Zudem kann ein Fluchtfahrzeug sehr gute Dienste leisten.

Dinge um immer Informiert zu sein und kommunizieren zu können:

5 StĂŒck Bengalfeuer rot Nico Feuerwerk Bengalos (Spielzeug)

Eigenschaften: 

  • Partyfeuerwerk

Neu ab: 18,32 € Auf Lager
kaufe jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.