Krisenvorsorge Hitze

Hitze und D├╝rreperioden Krisenvorsorge

Krisenvorsorge W├Ąrme & D├╝rre – Der Klimawandel beschleunigt sich

Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre ist wichtiger als man denkt. Im n├Ârdlichen Europa mag es absurd erscheinen sich f├╝r das Krisenszenario Hitze┬á zu wappnen. Dabei ist extreme Hitze nicht nur ein Ph├Ąnomen welches┬á die s├╝dlichen L├Ąnder betrifft. Beispiele f├╝r Hitzewellen und D├╝rre gibt es rund um den Globus. Dabei unterscheidet man Hitzeereignisse in zwei Kategorien. D├╝rre, also lange anhaltende trockene Hitze. Sowie tropische Hitzewellen bei denen extreme Hitze und sehr hohe Luftfeuchtigkeit zusammen kommen.

Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre – Fest im W├╝rgegriff der Sonne

Ein schlimmes tropisches Hitzeereignis in einer, gew├Âhnlich klimatisch milden, n├Ârdlichen Millionenstadt, war die Tropenhitze von Chicago. Sie hielt dir ganze Stadt im Sommer 1995 fest im t├Âdlichen W├╝rgegriff. Nach f├╝nf Tagen bei 45┬░C und 90% Luftfeuchte, fanden 525 Menschen den Tod. Niemand in der Stadt war auf so extreme Hitze vorbereitet. Viele fragen sich wieso man an Hitze sterben sollte. Die Antwort der Mediziner ist simpel. Zuerst erhitzt sich der K├Ârper. Man f├╝hlt sich lediglich als h├Ątte man Fieber. Die Leistungsf├Ąhigkeit sinkt rapide und man nimmt seine Umwelt wie unter einer K├Ąseglocke war.

Hitze und D├╝rre – Enorme Belastung f├╝r den K├Ârper

H├Ąlt die Hitze l├Ąnger an, verliert das Blut die F├Ąhigkeit zur┬á Gerinnung. Was dazu f├╝hrt das die Opfer der Hitze langsam innerlich verbluten. Dies trifft besonders die Schwachen. Auch alte und kranke Menschen, Kinder und Schwangere. Aber auch all jene, welche die enormen Auswirkungen der anhaltenden Hitze auf den K├Ârper untersch├Ątzen. Die zweite Form von schweren Hitzeereignissen ist die trockene Hitze, also die D├╝rre. Die D├╝rre ist so gut wie immer von zwei weiteren, Krisen begleitet. Mangel an Wasser und in Folge dessen, Ausfall der Ernte. Wer eine solche Hitzewelle lediglich mit der W├╝ste in Verbindung bringt und sich in Europa sicher f├╝hlt, t├Ąuscht sich.

Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre – Millionen Tote in Europa

Vom 1. bis zum 13. August 2003 hatte eine Hitzewelle ganz Europa im Griff. Das Ereignis z├Ąhlt zu einer der gravierendsten Naturkatastrophen Europas. In zwei Wochen entstand durch sie ein volkswirtschaftlicher Schaden von 13 Milliarden Dollar. Hinzu kommen mehr als 10.000┬á Tote. Am st├Ąrksten betroffen waren Frankreich, Deutschland und Spanien. Aber auch ├ľsterreich, Italien, die Schweiz, Belgien, Portugal und die Slowakei. Sie alle litten unter der extremen Hitze von gut 40┬░C ├╝ber mehr als zwei Wochen. Auch 2015┬á hat eine schwere, wiederkehrende Hitzewelle Europa im W├╝rgegriff. Wieder gab es viele tausend Tote, Ernteausf├Ąlle in Milliardenh├Âhe und noch teurere Unwetter. Die Sch├Ąden durch Sturm, starken Regen und ├ťberflutungen gingen in die Milliarden.

Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre – Mutter Erde hat Fieber

Die Ereignisse h├Ąufen sich. Denn der Klimawandel ist voll im Gang. Ende Juni 2015 waren fast eine Million franz├Âsische Haushalte ohne Strom. Unz├Ąhlige Klimaanlagen f├╝hrten zum Kollaps der Netze.┬á Frankreich, die Niederlande und die Schweiz aktivierten spezielle Notfallpl├Ąne f├╝r┬á gro├če, lange andauernde Hitze. Zu guter letzt der Jahrtausend Sommer 2018 mit Hitze und D├╝rre die sogar den Rhein zu einem Rinnsal machte. Das Jahr 2018 ist das w├Ąrmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland! Zudem ist es aber auch das Trockenste. Die Erntesch├Ąden gingen in die Milliarden. Zudem starben auch 2018 wieder tausende an den Folgen der Hitze.

Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre – Die Gluth├Âlle kommt selten allein

Wirklich gef├Ąhrlich wird Hitze immer dann, wenn, wie im Juni 2015 in Frankreich, weitere Ereignisse hinzukommen. Denn w├Ąhrend einer extremen Hitzewelle steigt das Risiko eines Stromausfalles durch ├ťberlast und Blitzschlag enorm. F├Ąllt der Strom aus, f├Ąllt damit auch jede Form der K├╝hlung aus. Tausende Tonnen von gek├╝hlten Lebensmitteln verderben dann binnen Stunden. F├Ąulnis und Verwesung machen sich breit. Die Hygiene ist nicht mehr gew├Ąhrleistet!┬áEpidemien drohen. Aber auch der Ausfall von L├╝ftern und Klimaanlagen verschlimmert die Lage. Denn eine effektive Abk├╝hlung des K├Ârpers wird immer schwieriger. Das Krisenszenario Hitzewelle ist also nicht nur gef├Ąhrlich, es ist auch in Europa real! Zudem wird es durch die globale Erw├Ąrmung immer st├Ąrker und h├Ąufiger. Daher sollte man sich besser zu fr├╝h als zu sp├Ąt auf Hitzewellen und D├╝rren vorbereiten.

Basisregeln Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre

  • Besonnen bleiben und Ruhe bewahren.
  • Radio einschalten und aktuelle Informationen ├╝ber die┬á Entwicklung des Wetters sowie m├Âgliche beh├Ârdliche Ratschl├Ąge und Anweisungen beachten.
  • Der sicherste Ort f├╝r sie und Ihre Familie ist ihr vorbereitetes Zuhause.
  • Legen sie umgehend einen Wasservorrat an. F├╝llen sie die Badewanne, oder geeignete Gef├Ą├če wie Eimer, sowie Kanister mit Leitungswasser. Denn so verf├╝gen Sie bei einem Ausfall oder einer Rationierung des Wassers ├╝ber Reserven. Zudem ist zur Krisenvorsorge grunds├Ątzlich ein Wasservorrat angebracht.
  • Immer Falle eines Ausfalls der Versorgung mit Wasser, ist ein Filter lebenswichtig!
  • Halten sie tags├╝ber s├Ąmtliche T├╝ren du Fenster ihres Zuhauses geschlossen. Ziehen Sie zudem alle Vorh├Ąnge und Roll├Ąden zu um die Einstrahlung Sonne zu minimieren.
  • L├╝ften Sie Ihr Zuhause in der sp├Ąten Nacht und am fr├╝hen Morgen intensiv durch. Ideal zum L├╝ften ist die Zeit zwischen 03.00 und 06.00 da es hier am k├╝hlsten ist!
  • Meiden Sie es sich unn├Âtig in der Hitze des Tages oder gar am Mittag in der Sonne aufzuhalten.
  • Nutzen Sie im Freien immer Sonnencreme mit hohem UV Schutz. Sch├╝tzen Sie Ihre Augen zudem mit einer Sonnenbrille. Tragen Sie luftige Kleidung mit UV Schutz die Ihren K├Ârper vollst├Ąndig bedeckt.
  • Verrichten Sie notwendige Arbeiten am besten am sp├Ąten Abend, in der Nacht sowie am fr├╝hen Morgen.

Verhaltensregeln Krisenvorsorge Hitze  und extreme Dürre

  • Wenn die Einstrahlung der Sonne an Ihrem Wohnort extrem ist, bringen sie┬á auf der Au├čenseite der Fenster einen Sonnenschutz an. So vermindern Sie den Einfall von W├Ąrmestrahlung in ihre Wohnung. Hier ist alles besser als kein ! Geeignet sind bereits Handt├╝cher die einfach zwischen Fenster und Rahmen eingeklemmt werden. Man kann aber auch wei├če Farbe oder Quark von au├čen auf die Fenster schmieren. So macht man es in Gew├Ąchsh├Ąusern. Auch Rettungsdecken, Holzplatten oder erf├╝llen Ihren Zweck.
  • Halten sie sich mit Ihrer Familie notfalls im k├╝hleren Keller auf. Verlagern Sie evtl. Ihren Lebensmittelpunkt w├Ąhrend der Hitzewelle in den Keller.
  • Verwenden sie eine um sich vor ├ťberhitzung zu sch├╝tzen!
  • Wenn Sie die M├Âglichkeit haben die Region in der die Hitze w├╝tet vor├╝bergehend zu verlassen, dann tun sie das.
  • Es gibt Gruppen mit erh├Âhtem Risiko die┬ábesonders sensibel auf extreme Hitzewellen reagieren. Kleinkinder, Schwangere und alte Menschen. Aber auch┬á Menschen mit Erkrankungen der Lungen, Bluthochdruck, der Gef├Ą├če, Herz und Kreislauf.┬á Geh├Âren Sie zur Risikogruppe? Dann bereiten Sie sich gut auf eine Hitzewelle vor! Schaffen sie z.B. eine und ggf. einen Stromerzeuger an. Planen Sie bereits vorzeitig in welche Region sie vor├╝bergehend ausweichen k├Ânnen. Ihre Gesundheit dankt es Ihnen!
  • Wenn Sie f├╝r extreme Hitze vorgesorgt haben, ist ihr Haus aus Stein ein sicherer Ort. Besonders der Keller bietet Schutz vor der Hitze. Auch ihre Vorr├Ąte lagern Sie daher am besten im k├╝hlen Keller.

Tipps gegen Hitze – Was tun bei Hitze? Was hilft bei Hitze?

  • Schlafen Sie in Bettw├Ąsche aus Baumwolle oder Leinen (ohne Bettzeug).
  • Die Bettw├Ąsche kann man gut in einem Beutel verpacken und Tags├╝ber einfrieren. So ist Ihr Bettzeug zum Einschlafen eiskalt!
  • Verdunkeln Sie tags├╝ber die Fenster wenn es geht von der Au├čenseite. Am besten mit . Geht das nicht, verdunkeln Sie die Fenster von innen.
  • Duschen Sie sich┬á vor dem zu Bett gehen zudem k├╝hl ab. Trocknen sich anschlie├čend nur ganz leicht ab. Lassen Sie das Wasser dann langsam auf der Haut verdunsten.
  • L├╝ften Sie am sehr sp├Ąten Abend, vor dem Zu Bett gehen, Ihr Haus oder die Wohnung gut durch.
  • Sorgen Sie w├Ąhrend der Nacht f├╝r Durchzug. Ggf. einen nutzen.
  • L├╝ften Sie am Fr├╝hen Morgen, bevor die Sonne aufgeht, erneut gut durch.
  • Trinken Sie viel Wasser. Reichern Sie Ihr Wasser mit an.

Krisenvorsorge Hitzewelle – Was hilft gegen Hitze in K├╝rze

Radio einschalten sowie informiert bleiben. Zudem Fenster und T├╝ren schlie├čen. Fenster, am besten von au├čen, durch vor┬á Einstrahlung von Sonne sch├╝tzen. Ansonsten, oder zudem, Fenster verdunkeln. Bei starker Hitze in den Keller zur├╝ckziehen, zudem das Haus nur im Notfall verlassen. Nachts bzw. am sehr┬á fr├╝hen Morgen (gegen 04.00 Uhr) alle Fenster uns T├╝ren zum L├╝ften ├Âffnen. Fenster und T├╝ren jedoch sp├Ątestens zum Aufgang der Sonne wieder schlie├čen und verdunkeln. Im Notfall rechtzeitig ├Ąrztliche Hilfe rufen bzw. aufsuchen.

Krisenvorsorge Hitze┬á – Kinder und Haustiere

Kinder sowie Haustiere leiden besonders stark unter einer Hitzewelle. Beachten sie daher die Regeln zum n├Ąchtlichen L├╝ften und zur Verdunklung der Fenster. Versuchen Sie zudem Kindern die Zeit im geschlossenem Haus zu kurzweilig wie m├Âglich zu gestalten. Kalte Umschl├Ąge und Wickel bieten sich zudem an. Viel Trinken beugt dabei einer Dehydrierung vor. Das selbe gilt f├╝r Ihre Tiere. Hunde sollte man zudem nur in der k├╝hlen Nacht ausf├╝hren. Denn Tiere passen ihren Rhythmus von selbst an die Hitze an. Sie werden nachtaktiv und schlafen zudem am Tag. Nehmen Sie sich daher ein Beispiel am instiktiven Verhalten der Tiere!

Krisenvorsorge Hitzewelle & D├╝rre

Je nach Verlauf einer D├╝rre kann es sinnvoll sein, dass Ihre Familie ihr Zuhause verl├Ąsst um eine k├╝hlere Region aufzusuchen. Daher sind bei D├╝rre jene Vorbereitungen von Vorteil, die eine geordnete und sichere Flucht erm├Âglichen. Besonders eine solide Fluchtplanung ist zur Krisenvorsorge Hitze wichtig. Zur Notfallausr├╝stung geh├Ârt zudem, f├╝r jede Person ein fertig gepackter, sicher im Haus gelagerter,┬áFluchtrucksack. Zudem wichtig zur Krisenvorsorge ist ein┬áFluchtfahrzeug.

Besonders wichtig bei der Krisenvorsorge Hitze und D├╝rre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.