Krisenvorsorge Epidemie

Krisenvorsorge Epidemie und Pandemie

Krisenvorsorge Pandemie & Krankheiten – aktueller den je

Jeder hat schon mal vom Schwarzen Tod gehört. Binnen 5 Jahren raffte die Pest 25 Mio. EuropĂ€er dahin. Daher ist Krisenvorsorge Epidemie und Pandemie real wie aktuell und man muss dafĂŒr auch nicht das 14. Jahrhundert bemĂŒhen. Zwischen 1918 und 1920 wĂŒtete die Spanische Grippe. Heute weiß man, dass der Virus Influenza Subtyp A/H1N1 fĂŒr den Tot von mehr als  25 Mio. Menschen verantwortlich war. Andere Forscher kommen auf Zahlen von bis zu 50 Mio. Toten durch Grippe in den besagten beiden Jahren. Andere Varianten des Virus wĂŒteten 1977/1978 in Nordchina sowie Russland. Von wo aus sich die Viren um die ganze Welt verbreiteten. In jĂŒngerer Vergangenheit erregte die Schweinegrippe sowie die Vogelgrippe  und SARS großes Aufsehen.

Krisenvorsorge Epidemie – Coronavirus, Ebola, H5N1, Pocken, Pest, SARS, Tod und Elend

Aktuell wĂŒtet das Coronavirus global. Stand 25.03.20 gibt es mehr als 435.000 Infizierte & 19.625 Tote. In Deutschland sind mind. 35.000 Menschen infiziert. Zudem steht das ganze Land mehr oder weniger unter QuarantĂ€ne. Sie suchen Infos zur aktuellen  Lage der Pandemie und wollen wissen wie man sich schĂŒtzen kann? Dann lesen Sie unseren gesonderten und stets aktuellen Artikel – Coronavirus Deutschland, COVID-19 & SARS-CoV-2.

Krisenvorsorge Pandemie – Vom Tier, zum Mensch und um die ganze Welt

[asa tpl=“text-product-left_DE“]B07T8PG9H4[/asa]

Auch aktuell sind die immer wieder aufflammenden Vogelgrippe Epidemien die sich bisher wohl noch rein auf Vögel beschrĂ€nken. 2014/2015 kam es in West Afrika zum bisher grĂ¶ĂŸten, aber nicht zum einzigen, Ausbruch von Ebola . Allein in Guinea, Liberia sowie Sierra Leone erkrankten mehr als 28.000 Menschen. Mehr als 11.000 davon starben binnen weniger Wochen. Auch in den USA, in Asien, aber ebenso in Madrid, London und Rom trat Ebola auf. Allerdings nur bei Menschen die zuvor in West Afrika waren. Aber auch bei Ärzten und Pflegern die Kontakt mit den Erkrankten hatten.

Krisenvorsorge Epidemie – Tödliche Seuchen reisen um die Welt

Der Fall der Ebola Epidemie zeigt jedoch wie AnfĂ€llig die globalisierte Welt durch eine viel reisende Bevölkerung geworden ist. Krankheiten die frĂŒher nur örtlich begrenzt auftraten, können sich heute rasend schnell auf der ganzen Welt verbreiten. Es muss auch nicht immer gleich das Ebola Virus aus dem fernen Afrika sein. Tödliche Epidemien fanden auch in Deutschland ihre BĂŒhne.

Krisenvorsorge Epidemie – Coronavirus Deutschland

Auf Grund der akuten Gefahrenlage, raten wir Menschen in der BRD zur besonderen Vorsicht. Lesen sie unseren Artikel Krisenvorsorge Coronavirus und treffen sie umgehend die nötigen Vorkehrungen!

HINWEISE:

EINWEG ATEMMASKEN SIND AKTUELL SO GUT WIE NIRGENDS MEHR ZU BEKOMMEN. HABEN SIE KEINE VORSORGE BETRIEBEN UND SIND NUN NICHT VERSORGT? DANN SOLLTEN SIE SICH EINE HALB- ODER VOLLMASKE ZULEGEN SOLANGE DIESE NOCH VERFÜGBAR SIND.

DESINFEKTIONSMITTEL GEGEN VIREN SIND VIELERORTS AUCH VERGRIFFEN. HABEN SIE NICHT VORGESORGT? DANN LESEN SIE AUCH UNSEREN ARTIKEL DESINFEKTIONSMITTEL SELBER MACHEN!

Krisenvorsorge Epidemie – 53 EHEC Tote in Deutschland

[asa tpl=“text-product-left_DE“]B081N2YJ3Q[/asa]

2011 erkrankten in Deutschland binnen weniger Tage 3800 Menschen an EHEC. 53 Menschen starben an dem tödlichen Keim. Weniger bekannt ist, dass neben den FĂ€llen in der BRD, auch FĂ€lle in Frankreich, rund um Bordeux auftraten. Zudem gab es zur selben Zeit auch FĂ€lle in Aust, TSCH, DAN und FR. Sowie in den NL, NOR, PO, ESP, SW, UK, GR, LX und der SWZ. Die außerhalb der BRD Betroffenen waren zu großen Teilen nachweislich nicht in Deutschland, wĂ€hrend hier die Epidemie um sich griff. Dennoch hat man im Labor genetisch identische Erreger bei ihnen gefunden. Daher liegt eine gemeinsame Quelle der Infektion nahe. AufklĂ€ren konnte man die EHEC Epidemie von 2011 nie.

Krisenvorsorge Epidemie – 3800 EHEC Kranke

Angeblich stammte der Erreger aus Samen von Bockshornklee. Diese hatte man in einem Betrieb in Niedersachsen zu Sprossen gekeimt. Mit diesen hat man den EHEC Erreger in der BRD verteilt. Allerdings erging nie ein Beweis durch einen Befund aus einem Labor zu dieser These. Die These klĂ€rt auch nicht die Kranken in anderen LĂ€ndern zur selben Zeit. Die offizielle These steht also auf wackeligen Beinen und klingt nicht fĂŒr jeden schlĂŒssig. De Facto ist der grĂ¶ĂŸte EHEC Ausbruch aller Zeiten bis heute ungelöst.

Krisenvorsorge Epidemie – Seuchen gibt es immer und ĂŒberall

Mit Blick auf die terroristischen Gefahren jĂŒngerer Zeit kursieren auch andere Thesen zur tödlichen EHEC Epidemie 2011. Die Historie zeigt das Epidemien weder weit weg, noch in ferner Zeit sind. Tödliche Krankheiten können ĂŒberall sowie zu jeder Zeit um sich greifen. Daher ist es nicht abstrakt oder ĂŒbertrieben sich auf eine Epidemie vorzubereiten. Das zeigt deutlich auch die Corona Virus, oder auch Wuhan Virus genannte, Corona Pandemie vom Januar 2020.

Regeln zur Krisenvorsorge Epidemie

  • Ruhe bewahren
  • Es gibt primĂ€r zwei Wege der Übertragung von Mensch zu Mensch. Die Übertragung durch Kontakt (man berĂŒhrt einen Erkrankten oder einen kontaminierten Gegenstand). Und, die Tröpfcheninfektion (winzige Partikel die ein Kranker aushustet und ĂŒber die Luft verbreitet).
  • Daher Ansammlungen von Menschen meiden!
  • Immer Abstand zu anderen Menschen halten, mind. 1,5m! Besser 2,5m!
  • Niemandem die Hand geben.
  • Niemanden anfassen!
  • [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Einweg Handschuhe“]B00VQA27QI[/asa] tragen und wĂ€hrend man diese trĂ€gt nicht durchs eigene Gesicht wischen oder in die eigenen Haare fassen! [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Handschuhe“]B00VQA27QI[/asa]ausziehen sowie außerhalb der eigenen vier WĂ€nde entsorgen. Getragene Handschuhe nicht mit in das Zuhause nehmen. Nach dem Ausziehen der [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Handschuhe“]B00D89UDOS[/asa] die [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“HĂ€nde desinfizieren“]B002XNT3BE[/asa]. Wenn nötig Desinfektionsmittel selber machen!
  • [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Atemmaske“]B081N2YJ3Q[/asa] tragen wenn man sich unter Menschen befindet.
  • Evtl. [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Schutzbrille“]B00OA47ET2[/asa] tragen, da nur diese eine Tröpfcheninfektion ĂŒber die Augen verhindern kann.
  • Schuhe vor der eigenen HaustĂŒr in einer großen flachen Schale mit [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Mittel zur Desinfektion“]B01M3SKTVO[/asa] ausziehen und abstellen.
  • Kleidung die man draußen getragen hat muss man sofort sehr heiß und [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“desinfizierend waschen“]B00EXVBNLC[/asa]!
  • RegelmĂ€ĂŸig die [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“HĂ€nde waschen“]B07B7KTWGK[/asa] und [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“desinfizieren“]B0018S0MH4[/asa].
  • Zur Not Desinfektionsmittel selber machen!

Regeln zur Krisenvorsorge Pandemie

  • Sich selbst beobachten sowie auf erste Zeichen einer Erkrankung achten. Wenn man sicher ist selbst erkrankt zu sein, dann sofort Arzt oder Klinik aufsuchen. Wegen anderen, nicht der Epidemie zuzuordnenden und nicht akut lebensbedrohlichen Erkrankungen sowie Verletzungen möglichst keinen Arzt und keine Klink aufsuchen! Denn erstens sind die Ärzte damit beschĂ€ftigt Infizierte zu versorgen. Zweitens kommen Sie hier sehr sicher mit Opfern der Epidemie in Kontakt.
  • Wenn Sie Ärzte aufsuchen, tragen sie eine [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Schutzmmaske“]B07SC3YR38[/asa] sowie [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Handschuhe“]B00VQA27QI[/asa]. Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. BeschrĂ€nken Sie jeden Kontakt auf das nötigste.
  • Essen und Trinken sie nichts anderes als ihre eigenen, sicheren VorrĂ€te. Dies gilt insbesondere wenn es sich bei der Epidemie um eine Magen-/Darm-Erkrankung handelt.
  • Verzehren Sie nur Dinge von außen, die industriell verarbeitet sowie absolut sicher verpackt sind. Desinfizieren Sie jedoch stets die Ă€ußere Verpackung mit einem [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Spray“]B07GL1KV7D[/asa], bevor Sie sie berĂŒhren oder in Ihr Heim bringen!
  • Trinken Sie nur Wasser aus original verschlossenen Flaschen. Vergessen Sie nicht das MundstĂŒck vor dem Trinken zu desinfizieren!
  • [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Filtern Sie Wasser“]B07S2SDN8P[/asa] aus der Leitung vor dem Verzehr. Kochen sie das Wasser immer zusĂ€tzlich ab bevor sie es Trinken oder zum Kochen oder fĂŒr die Hygiene nutzen.
  • Nutzen Sie [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Mittel zur Desinfektion von Wasser“]B00S9NV98C[/asa].

Krisenvorsorge Epidemie – bleiben oder gehen?

  • Sie leben im Zentrum der Region in dem eine Epidemie wĂŒtet? Dann denken Sie darĂŒber nach, die Gegend zu verlassen und einen sicheren Ort aufzusuchen. Aber ĂŒberstĂŒrzen Sie nichts. Planen Sie eine Flucht gut. Denken Sie immer zuerst an den eigenen Schutz! Ist die Flucht an sich, die Route sowie das Ziel sicher?
  • Beachten Sie alle Regeln der Hygiene im Krisenfall!
  • Nutzen Sie das sichere Nass aus Ihrem Wasservorrat!
  • Halten die Ihre medizinische AusrĂŒstung sowie Ihre Medikamente zur Krisenvorsorge bereit!
  • Sie haben fĂŒr eine Pandemie vorgesorgt und leben zudem nicht im Zentrum der Epidemie? Dann ist ihr Haus der sicherste Ort fĂŒr Sie und Ihre Familie. Konsumieren Sie ihren Notvorrat. Verwenden sie Ihre AusrĂŒstung um sich vor einer Infektion zu schĂŒtzen.
  • Das [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Not Radio“]B00U2XLQLC[/asa] sollten sie stĂ€ndig laufen lassen um immer aktuell informiert zu sein.

Krisenvorsorge Epidemie – das Wichtigste in KĂŒrze

Radio einschalten. Fenster sowie TĂŒren schließen. Zudem Öffnungen nach Außen zukleben. Dann in den Keller zurĂŒckziehen. Das Haus zudem nur im Notfall verlassen. Nicht rausgehen. Zudem nichts von außen ins Heim bringen. Jeden nicht nötigen Kontakt zu sowie mit Dingen von Außen meiden. Eigene VorrĂ€te nutzen. Warnungen beachten. Auf Hilfe von Außen warten.

Epidemie & Pandemie – Kinder und Haustiere

[asa tpl=“text-product-left_DE“]B07GBS1NZ2[/asa]

Über alle nötigen Dinge mĂŒssen Sie zudem auch in passenden GrĂ¶ĂŸen fĂŒr ihre Kinder verfĂŒgen! Ist nicht sicher das Tiere die Epidemie nicht ĂŒbertragen, isolieren Sie das Tier von Ihrer Familie! Lassen Sie Tiere nicht nach draußen. Kommt ein Tier von außen, waschen sie es sehr grĂŒndlich. Besonders die FĂŒĂŸe, aber auch das Fell. Achten Sie aber immer auf den eigenen Schutz! Verwenden Sie nur Futter aus Ihrem Vorrat! Meiden sie jeden Kontakt zu fremden Tieren. Wilde Tiere meiden! Besonders Vögel, ihre Federn sowie ihren Kot gilt es zu meiden. Aber auch Kot von anderen Tieren wie Hunden, Katzen, MĂ€usen, Ratten, Schweinen usw. meiden.

Krisenvorsorge Epidemie – Kann man nicht ernst genug nehmen

[asa tpl=“text-product-left_DE“]B084WYHMVB[/asa]

Nehmen sie das Thema ernst! Man neigt dazu das Thema zu verharmlosen. Oder, man geht davon aus das eh nur andere betroffen sind. Den Effekt kennt man von Krebs. Hier nehmen die Meisten auch an, dass nur andere Krebs bekommen, bis man die eigene Diagnose erhĂ€lt. Ist eine Epidemie erst ausgebrochen, sind [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Schutzmaske“]B07SC3YR38[/asa], [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Einweg Handschuhe“]B00VQA27QI[/asa], [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Desinfektion „]B08599L1D7[/asa] und Medizin sehr schnell vergriffen. Plötzlich will sich jeder schĂŒtzen, doch die meisten kommen zu spĂ€t. Daher ist die rechtzeitige Vorsorge so wichtig! Denn ein [asa tpl=“text-link_DE“ Comment=“Mundschutz“]B084WYHMVB[/asa] nĂŒtzt Ihnen nichts, wenn sie ihn bei einer Epidemie erst in einer Apotheke besorgen mĂŒssen. Besonders dann nicht, wenn sie mit etlichen Kranken in der Apotheke stehen. Besorgen sie die nötigen Dinge fĂŒr ihre Familie also weit vorher. Besser Jahre zu frĂŒh als einen Tag zu spĂ€t! Denn nur so können sie sich schĂŒtzen.

Epidemie & Pandemie – besser fliehen als sterben

Je nach Verlauf einer Epidemie werden Sie sowie Ihre Familie ihr Heim frĂŒher oder spĂ€ter verlassen mĂŒssen. Daher sind zur Krisenvorsorge Epidemie jene Dinge von Vorteil, die eine schnelle und sichere Flucht ermöglichen. Besonders ein solider Fluchtplan ist wichtig. Dazu gehört auch fĂŒr jede Person ein gepackter, sicher im Haus gelagerter, Fluchtrucksack. Auch wichtig zur Krisenvorsorge Epidemie ist ein Fluchtfahrzeug.

Diese Dinge sollte man zur Epidemie Vorsorge  besitzen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert